Home
Wir über uns China und Deutschland Visum Bildungswesen  Links Kontakt
 
Home > Aktuelles über China
Förderung der Chinesisch-Sprachausbildung im Auslan
2006/07/07

Die chinesische Staatskommissarin Chen Zhili hat die Förderung der Chinesisch-Sprachausbildung im Ausland als Hauptaufgabe der Bemühungen um die Verbreitung der chinesischen Sprache bezeichnet.

In einer Erklärung betonte Chen am Dienstag in Beijing, mit der Förderung der Chinesisch-Sprachausbildung im Ausland sollen die freundschaftlichen Kontakte zwischen China und anderen Ländern verstärkt und die Nachfrage nach Chinesisch-Sprachkursen befriedigt werden. Ziel sei es, die kulturelle Vielfalt und Harmonie in der Welt zu erhalten.

Schätzungen zufolge werden bis 2010 mehr als 100 Millionen Ausländer Chinesisch lernen. Bis dahin wird also der Bedarf an Chinesisch-Sprachlehrern im Ausland steigen.

(China.org.cn, 5. Juli 2006)

Suggest to a friend
  Print