Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
„Shenzhou-12"-Taikonauten führen ersten Außenbordeinsatz durch
2021/07/05

Foto von Visual People

Foto von Visual People

Zwei chinesische Astronauten haben am Sonntag das Kernmodul Tianhe der chinesischen Raumstation Tiangong verlassen und erfolgreich ihren ersten Außenbordeinsatz sowie einen Weltraumspaziergang durchgeführt.

Wie die Chinesische Agentur für Bemannte Raumfahrt (CMSA) am selben Tag mitteilte, hätten die Taikonauten Liu Boming und Tang Hongbo nach siebenstündigen Außenbordaktivitäten alle planmäßigen Aufgaben erfolgreich abgeschlossen und seien sicher zum Kernmodul zurückgekehrt. Die beiden Taikonauten hätten die Installation von Fußstützen und einen Einsatz am mechanischen Arm der Außenbordarbeitsplattform durchgeführt. Mithilfe des mechanischen Arms sollen demnach weitere relevante Außenbordgeräte montiert werden.

Es handelte sich um den zweiten Weltraumspaziergang von chinesischen Taikonauten, der erste erfolgte im Rahmen der „Shenzhou-7“-Mission im Jahr 2008. Es war zugleich der erste Außenbordeinsatz, der durch einen Roboterarm unterstützt wurde.

China hatte am 17. Juni das bemannte Raumschiff „Shenzhou-12“ erfolgreich ins All gebracht und damit die drei Taikonauten Nie Haisheng, Liu Boming und Tang Hongbo auf eine dreimonatige Mission zum Kernmodul Tianhe der Raumstation Tiangong geschickt. Die dreiköpfige Crew wird während des anschließenden Orbitalflugs noch einen weiteren Außenbordeinsatz durchführen.

Quelle:CRI

Suggest to a friend
  Print