Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
Shanghais erste KI-Kantine eingeweiht
2021/08/04

Die erste mit künstlicher Intelligenz (KI) betriebene Gemeinschaftskantine in Shanghai wurde am 19. Juli feierlich eröffnet. Die Kantine im Stadtteil Hongqiao ist mit Roboterarmen ausgestattet, die den Großteil der Essenszubereitung übernehmen.

Fleischgerichte kosten hier acht Yuan (1,24 US-Dollar), während Gemüsegerichte nur 3,5 Yuan kosten. „Die Auswahl an Gerichten ist groß, und sie schmecken gut“, sagt Guan Shuang, Bewohner der Gemeinde Hongqiao. „Durch das durchsichtige Glas kann ich den gesamten Kochvorgang mitverfolgen. Es ist sehr hygienisch.“

Die Kantine akzeptiert eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten, darunter Bankkarten, QR-Codes und den digitalen RMB, auch bekannt als e-CNY.

Die Kantine ist in sechs Bereiche unterteilt, darunter einen Selbstbedienungsbereich, einen unbemannten Bereich speziell für Weizengerichte, einen Bereich zum eigenständigen Bezahlen, einen Bereich für die Abholung von Online-Bestellungen, ein Datenzentrum und ein intelligenter Snackautomat.

Im Bezahlbereich stellen Gäste ihre Gerichte einfach auf den intelligenten Kassentisch und das System ermittelt automatisch den Preis der Mahlzeit.

Zusätzlich bietet der intelligente Snack-Automat, welcher rund um die Uhr zur Verfügung steht, Gerichte wie Nudeln mit Tomaten und Rinderbrust, Nudeln mit Schweinefleisch und eingelegtem Gemüse sowie Tom-Yam-Nudeln mit Meeresfrüchten.

Gebaut wurde die KI-Kantine vom Shanghaier Unternehmen Xixiang Catering Management Cooperation.

Quelle:german.people.cn

Suggest to a friend
  Print