Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > China in Bild und Zahlen
​China führt mit 143 Unternehmen erneut die Fortune-Liste der Global 500 an
2021/08/05

Insgesamt 143 chinesische Unternehmen sind in diesem Jahr in der Liste der 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt verzeichnet. In der am Montag vom Magazin Fortune veröffentlichten Liste Global 500 für 2021 liegt China damit das zweite Jahr in Folge an der Spitze.

Chinas Energienetzbetreiber State Grid kletterte in diesem Jahr auf den zweiten Platz der Liste, während der Technologieriese Huawei trotz der US-Sanktionen von Platz 49 auf Platz 44 aufstieg.

Die chinesischen Unternehmen Xiaomi, JD.com, Alibaba und Tencent gehören zu den sieben internetbezogenen Unternehmen auf der diesjährigen Liste, während die anderen drei aus den USA stammen, nämlich Amazon, Alphabet und Facebook. Unter den sieben Internetgiganten verzeichnete Xiaomi den größten Anstieg in der Rangliste und stieg um 84 Plätze auf.

China hatte im vergangenen Jahr 133 Unternehmen auf der Liste und überholte damit zum ersten Mal die USA. In diesem Jahr stehen 122 US-Unternehmen auf der Liste, ein Platz mehr als im letzten Jahr, während Japan mit 53 gleichgeblieben ist.

Der Gesamtumsatz der weltgrößten Unternehmen auf der Liste sank 2021 um 4,8 Prozent auf 31,7 Billionen US-Dollar – das erste Mal seit fünf Jahren.

Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 wurden alle sechs Fluggesellschaften, die im letzten Jahr noch gelistet waren, in diesem Jahr nicht mehr in die Liste aufgenommen.

Quelle: CRI

Suggest to a friend
  Print