Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Links
 
Home > Aktuelles über China
Li Keqiang trifft Indiens Premier Modi in Beijing
2015/05/15

Chinas Premierminister Li Keqiang ist am Freitagvormittag in Beijing mit seinem indischen Amtskollegen Narendra Modi zum Gespräch zusammengekommen.

Dabei sagte Li, China und Indien sollten nicht in Konkurrenz zueinander stehen, sondern wichtige Kooperationspartner bilden. Beide Länder müssten das strategische Vertrauen, die wirtschaftliche Zusammenarbeit und den kulturellen Austausch vorantreiben und zur Wiederbelebung der Weltwirtschaft beitragen. Mit der eigenen Entwicklung könnten beide Nationen auch andere Entwicklungsländer unterstützen und zu Frieden und Stabilität in Asien und der ganzen Welt beitragen.

Weiter betonte Li, China und Indien würden sich auf wirtschaftlicher Ebene gut ergänzen. Die Volksrepublik wolle bei internationalen Themen wie Klimawandel und nachhaltige Entwicklung enger mit Indien zusammenarbeiten, so Chinas Premier weiter.

Modi sagte seinerseits, als große Entwicklungsländer sollten Indien und China die Kontakte und die Zusammenarbeit weiter vertiefen. Dies werde auch den Frieden und Prosperität in Asien und der ganzen Welt stärken.

Nach dem Treffen nahmen Li Keqiang und Modi an einer Unterzeichnungszeremonie teil, auf der 24 Kooperationen in Bereichen wie Eisenbahnbau, Bildung und Luftfahrt besiegelt wurden.

Suggest to a friend
  Print