Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Aktuelles über China
Außenministerium: Gemeinsamer Kampf gegen COVID-19 wichtiger als je zuvor
2020/03/13

Chinas Außenministeriumssprecher Geng Shuang betonte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit angesichts der rapiden Ausbreitung von COVID-19 auf der ganzen Welt. Geng stellte fünf Schritte vor, mit denen China die internationale Reaktion auf die Pandemie verbessern will.

Die Stellungnahme Gengs im Wortlaut:

Dank der vereinten Anstrengungen des chinesischen Volkes verbessert sich die Situation in China und die Präventions- und Kontrollbemühungen führen zu wichtigen Fortschritten in dieser Phase. Inzwischen ist die Epidemie an vielen Orten auf der Welt ausgebrochen und breitet sich weiter aus. Einige Länder leiden stark darunter.

Vor diesem Hintergrund ist es für alle Länder umso wichtiger und dringlicher, die Kommunikation und Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Bekämpfung der Epidemie und beim Schutz der regionalen und internationalen Sicherheit im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu verstärken. Während China zu Hause gegen COVID-19 kämpft, ist das Land ebenfalls bereit, zur globalen Reaktion beizutragen.

Zunächst werden wir die Kommunikation und Koordination mit der WHO und der internationalen Gemeinschaft verstärken. Der Informationsaustausch ist ein wichtiger Bestandteil einer gemeinsamen globalen Reaktion. Nach dem Ausbruch des Virus teilte China der WHO seine genetische Sequenz zum frühestmöglichen Zeitpunkt mit und informierte auch andere Länder rechtzeitig. Mit Offenheit, Transparenz und einem hohen Verantwortungsbewusstsein gegenüber der globalen Sicherheit der öffentlichen Gesundheit und dem Wohlergehen der Menschen werden wir den Informationsaustausch mit der internationalen Gemeinschaft, einschließlich der WHO, fortsetzen. Wir werden uns auch bemühen, die Koordinierung und Zusammenarbeit zu verbessern, um die gemeinsame Reaktion auf regionaler und globaler Ebene voranzutreiben und die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Zweitens werden wir den Erfahrungsaustausch und den Austausch mit anderen Ländern fortsetzen. China hat bisher sieben Richtlinien zur Diagnose und Behandlung von COVID-19 und sechs Richtlinien zur Prävention und Kontrolle veröffentlicht, die alle in mehrere Fremdsprachen übersetzt wurden. Wir möchten diese chinesischen Lösungen mit der Welt teilen und uns über sie austauschen.

Wir haben unsere Arbeit gegen die Epidemie in Videokonferenzen mit der Europäischen Union, der ASEAN, der Afrikanischen Union, der Karibischen Gemeinschaft, der Shanghai Cooperation Organization, den südpazifischen Inselstaaten, Turkmenistan, Aserbaidschan, Moldawien, Georgien und anderen diskutiert. Wir werden den Austausch und das gegenseitige Lernen mit anderen Ländern und internationalen Organisationen fortsetzen, um gemeinsam die regionalen und globalen Kapazitäten zur Wahrung der öffentlichen Gesundheitssicherheit zu verbessern.

Drittens werden wir Fachärzte in weitere bedürftige Länder und Regionen entsenden. Unsere Rotkreuzgesellschaft hat Experten in den Iran und in den Irak geschickt, wo sie intensive Arbeit geleistet und Anerkennung von den lokalen Behörden und der Bevölkerung erfahren haben. Wir planen, medizinische Experten auch nach Italien zu entsenden und sind bereit, auf diese Weise mehr bedürftigen Ländern zu helfen.

Viertens werden wir der internationalen Gemeinschaft Medikamente und andere Hilfsgüter zur Verfügung stellen. Menschlichkeit strahlt hell in der dunklen Zeit der Epidemie. China hat beschlossen, der WHO 20 Millionen US-Dollar zu spenden. Wir haben bereits einige Länder mit Masken, Medikamenten, Schutzanzügen und anderen Hilfsgütern versorgt und medizinische Hilfsgüter und Ausrüstung an diejenigen exportiert, die sie dringend benötigen. Auch Regionalregierungen und zivile Organisationen bieten ihre Hilfe im Ausland an. Während China zu Hause hart gegen die Epidemie kämpft, ist das Land auch bereit, bedürftigen Ländern so viel Hilfe wie möglich anzubieten.

Fünftens werden wir die Zusammenarbeit mit der internationalen Gemeinschaft in den Bereichen Wissenschaft und Technologie intensivieren. Wir möchten mit anderen Ländern bei Arzneimitteln, Impfstoffen und Testreagenzien zusammenarbeiten und Chinas Weisheit und Vorschläge sollen dazu beitragen, einen schnellen globalen Sieg über das Virus zu erlangen.

China wird zum globalen Kampf in diesen fünf Bereichen beitragen. Wir werden mit der internationalen Gemeinschaft solidarisch zusammenarbeiten, um die Epidemie zu überwinden.

Quelle: German.people.cn

Suggest to a friend
  Print