Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Aktuelles über China
Xi betont Relevanz von Freihandelshafen-Projekt in Hainan
2020/06/02

Chinas Präsident Xi Jinping hat die Bedeutung hoher Qualität und hoher Standards beim Bau eines neuen Freihandelshafens in der Provinz Hainan hervorgehoben. Der Bau des Freihandelshafens sei eine wichtige strategische Entscheidung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), so Xi in einer am Montag veröffentlichten Anweisung.

Mit Blick auf das Gesamtbild sowohl aus der nationalen als auch aus der internationalen Perspektive solle die innovative Entwicklung des Sozialismus mit chinesischen Merkmalen vorangetrieben werden, sagte Xi.

Er forderte auch mehr Anstrengungen, um mutige Innovationen zu ermöglichen, damit Reformmaßnahmen unmittelbar nach den erfolgreichen Testläufen in Kraft treten können.

Die zentralen Behörden sollten mutige Reformen und Innovationen in der Provinz unterstützen, sodass die Entwicklung des Hafens kontinuierlich neue Ergebnisse zu erzielen kann.

Am Montag wurde zudem ein detaillierter Plan für den Hafen veröffentlicht, der die feste Entschlossenheit des Landes zum Aufbau einer offenen Wirtschaft im Rahmen der Globalisierung zum Ausdruck bringt.

Der vom Zentralkomitee der KPCh und vom Staatsrat veröffentlichte Plan sieht die Einrichtung eines grundlegenden Systems für die Politik des Freihandelshafens vor, dessen Schwerpunkt auf der Erleichterung des Freihandels und der Investitionen bis 2025 liegt.

Bis 2035 sollen das Freihandelshafensystem und die Operationen in Hainan ausgereift werden und die Prozessüberwachung auf hoher Ebene im Wesentlichen so aufgebaut sein, dass Freihandels- und Investitionsaktivitäten, freie grenzüberschreitende Kapitalflüsse, komfortable Transporte und sichere und geordnete Datenflüsse möglich sind.

Bis Mitte des Jahrhunderts soll laut Plan ein hochrangiger Freihandelshafen mit starkem internationalen Einfluss vollständig eingerichtet sein.

Experten zufolge zeige die Ankündigung Chinas ernsthafte Absicht, die Öffnungs- und Reformpolitik zu vertiefen und sich weiter in die Weltwirtschaft zu integrieren.

Da Freihandelshäfen als die offenste Form der globalen Wirtschaftszone angesehen werden, werde der Hafen nicht nur die regionale Entwicklung fördern, sondern auch das Wachstum der Nation und der Welt vorantreiben.

„Während China einem komplizierten und herausfordernden internationalen Umfeld gegenübersteht, öffnet sich das Land immer schneller weiter nach außen“, sagte Cui Weijie, Direktor des Instituts für Industrieentwicklung und -strategie der Chinesischen Akademie für internationalen Handel und wirtschaftliche Zusammenarbeit. Der Plan sende „eine starke Botschaft, dass China sich der Förderung eines hohen Öffnungsstandards verschrieben hat und wird dazu beitragen, der Weltwirtschaft neue Impulse zu verleihen“.

Er hob die Vorteile von Hainan bei der Umsetzung einer umfassenden Vertiefung der Reformen hervor und sagte, der neue Plan werde dazu beitragen, eine qualitativ hochwertige wirtschaftliche Entwicklung zu fördern und das Wachstum im Rahmen der „Belt and Road“-Initiative voranzutreiben.

Dem Plan zufolge würden weitere Anstrengungen unternommen, um Hainan eine größere Autonomie für Reformen zu gewähren, ein rechtsstaatliches Umfeld für Freihandelshäfen von Weltklasse zu schaffen, schrittweise ein geeignetes Steuersystem einzurichten und ein vollständiges, wissenschaftliches und wirksames System zur Steuerung des Freihandelshafens aufzubauen.

Laut Zhang Yansheng, leitender Wissenschaftler am China Center for International Economic Exchanges, werde der Bau des Freihandelshafens „den extrem großen Marktvorteil Chinas und das Potenzial der Inlandsnachfrage voll ausschöpfen und ein neues Muster der Öffnung und Entwicklung schaffen“.

In den letzten Jahren habe China die koordinierte Entwicklung von Schlüsselregionen wie der Guangdong-Hong Kong-Macau Greater Bay Area und dem Land-Meer-Korridor in Westchina aktiv beschleunigt.

Zhang sagte, Hainan müsse mit diesen Schlüsselregionen in China sowie mit Ländern und anderen Volkswirtschaften zusammenarbeiten, um die qualitativ hochwertige Entwicklung der an der „Belt and Road“-Initiative beteiligten Länder und Regionen zu fördern.

„Hainan sollte große Anstrengungen unternehmen, um grenzüberschreitende Netzwerke aufzubauen, den Aufbau einer innovativen Infrastruktur sowie eine neue Urbanisierung zu beschleunigen und die Entwicklung intelligenter Freihandelshäfen und Handelszentren für intelligente Dienstleistungen, den Handel mit Waren und den digitalen Handel zu fördern.“

Quelle: German.people.cn

Suggest to a friend
  Print