Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Themen > Bekämpfung COVID-19
Zhong Nanshan: COVID-19-Impfstoff könnte bereits im Herbst bereitstehen
2020/06/08

Ein COVID-19-Impfstoff könnte bereits im Herbst dieses Jahres im Notfall eingesetzt werden, sagte Chinas führender Atemwegsexperte Zhong Nanshan am Samstag im Rahmen einer medizinischen Veranstaltung des chinesischen Technologieriesen Baidu.

Um eine natürliche Immunität zu erreichen, müssten 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung eines Landes mit dem neuartigen Coronavirus infiziert werden, was zu 30 bis 40 Millionen Todesopfern führen könnte. „Daher ist die Lösung immer noch eine Massenimpfung“, sagte der Experte.

Derzeit würden sechs Impfstoffe auf dem chinesischen Festland klinisch getestet.

Impfstoffentwicklung in China

China veröffentlichte am Sonntag ein Weißbuch, in dem die Bemühungen des Landes zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus und seine internationale Zusammenarbeit in den letzten Monaten dargelegt werden.

Seit dem Ausbruch der Pandemie hat die Volksrepublik die Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln, Impfstoffen und Testreagenzien für das neuartige Coronavirus vorangetrieben.

Laut dem Weißbuch arbeiten chinesische Forscher daran, Impfstoffe auf fünf technischen Wegen zu entwickeln.

Bisher wurden in dem Land fünf Impfstoffe für klinische Studien zugelassen. Chinas Impfstoffentwicklung ist damit auf einem durchschnittlichen internationalen Level, wobei das Land bei einigen technische Aspekten eine führende Position einnimmt.

Quelle: German.people.cn

Suggest to a friend
  Print