Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Themen > Bekämpfung COVID-19
China hilft den von der Epidemie betroffenen Menschen
2020/07/31

Um die Auswirkungen von COVID-19 auf die Menschen zu mildern, hätten die Zentralbehörden in den vergangenen Monaten verschiedene Maßnahmen ergriffen, um den von der Epidemie betroffenen Menschen zu helfen, sagte ein Beamter des Ministeriums für zivile Angelegenheiten.

Zu den Maßnahmen gehörten das Angebot von Zulagen, die Zuweisung von einmaligen Hilfsfonds und die Verbesserung des Überprüfungs- und Genehmigungsverfahrens für die Beantragung und Bereitstellung von sozialer Hilfe, sagte Jiang Wei, der Beamte des Ministeriums, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz.

„Einige Menschen und Familien brauchen dringend Hilfe“, sagte Jiang Wei und wies darauf hin, dass dazu auch Menschen gehörten, die aufgrund der Epidemie ihren Arbeitsplatz oder ihr Geschäft verloren hätten.

Die Zentralregierung habe 10,5 Milliarden Yuan aus dem neu gestiegenen Haushaltsdefizit und neu aufgelegten speziellen Staatsanleihen bereitgestellt, um mehr von der Epidemie betroffenen armen Menschen zu helfen, so Jiang.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

Suggest to a friend
  Print