Home Über uns Wirtschaft und Handel Kontakt Konsularservice Bildung Presse Links
 
Home > Aktuelles über die Botschaft
Mitteilung über Visa-Erleichterungen für relevante Ausländer mit gültiger Aufenthaltserlaubnis für China
2020/08/12

Angesichts der raschen Ausbreitung der Corona-Epidemie weltweit hat die chinesische Regierung seit dem 28. März die Einreise von Ausländern mit gültigen Visa und Aufenthaltsgenehmigungen nach China vorübergehend ausgesetzt, aber gleichzeitig gibt es weiterhin für Ausländer, die nach China kommen, um notwendige wirtschaftliche, Handels-, wissenschaftliche und technologische Aktivitäten zu unternehmen, sowie für diejenigen, die aus humanitären Notsituationen einreisen müssen, Erleichterungen bei den Visa. Im Zusammenhang mit der Normalisierung der Prävention und Bekämpfung Corona-Epidemie und um den Personalaustausch zwischen beiden Seiten weiter zu erleichtern, hat China beschlossen, dass Personen aus entsprechenden europäischen Ländern (siehe nachstehende Liste), die über gültige Aufenthaltsgenehmigungen (Aufenthaltsgenehmigung für Arbeit, Privatangelegenheiten, Angehörigenaufenthalt) verfügen, bei den chinesischen Auslandsvertretungen in diesen Ländern kostenlos und ohne Einladung ein Visum für China beantragen können. Die entsprechenden Personen müssen sich nach der Einreise an die Vorschriften der chinesischen Regierung zur Bekämpfung von Epidemien halten.

Besonders wird darauf hingewiesen, dass Ausländer, die über „Fast Track" nach China reisen, um Aktivitäten in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Wissenschaft und Technologie, Kultur, Bildung, Sport usw. nachzugehen, weiterhin ein Einladungsschreiben der zuständigen chinesischen Provinzbehörde zur Beantragung eines Visums bei der chinesischen Auslandsvertretung in Deutschland vorlegen müssen. Wer durch „Fast Track" und mit einem Charterflug nach China reist, muss weiterhin im Voraus einen Nukleinsäuretest durchführen und mit einem negativen Testzertifikat an Bord des Flugzeugs gehen. Antragsteller füllen bitte das Antragsformular online über die Websites der entsprechenden chinesischen Visumantrags-Service-Center in Deutschland aus und vereinbaren im Voraus einen Termin per E-Mail mit dem jeweiligen Visum-Center.

 

Botschaft der Volksrepublik China

Berlin, den 12.August 2020

 

Liste der europäischen Länder:

Arbanien, Irland, Estland, Österreich, Bulgarien, Nordmazedonien, Belgien, Island, Bosnien und Herzegowina, Polen, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Finnland, Niederlande, Montenegro, Tschechien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Rumänien, Malta, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Serbien, Zypern, Slowakei, Slowenien, Spanien, Griechenland, Ungarn, Italien, Großbritannien

Suggest to a friend
  Print